Pfingsten 2020

29.05. - 01.06. in Cuxhaven

Liebe Hockeyfamilie! 

 

Schweren Herzens aber wachen Verstands haben wir uns heute dazu entschieden das diesjährige Pfingstturnier in Cuxhaven abzusagen.

 

So wie die Verordnungen der entsprechenden Behörden und die Verhaltensempfehlungen verschiedener Gesundheitsorganisationen momentan sind, ist eine Freizeitveranstaltung nicht durchführbar – und ein Hockeyturnier in einer Größenordnung mit mehr als 300 Teilnehmern erst recht nicht. 

 

Selbst im unwahrscheinlichen Fall, dass sich die Auflagen und Maßnahmen in den nächsten Wochen wieder lockern, hielten wir es für unvernünftig, das Turnier durchzuführen. Es wird bis dahin keine flächendeckende Medikation und auch keine zugelassenen Impfstoffe geben. Mehrere hundert Teilnehmer aus allen Teilen der Republik zusammenzuholen um einer Kontaktsportart nachzukommen, drei wilde Parties im engen Clubhaus und auch noch in eigenen oder fremden Zelten mindestens paarweise zu übernachten, ist vor dem Hintergrund dass die Teilnehmer sich danach wieder über das gesamte Bundesgebiet verteilen, schlichtweg unverantwortlich. 

 

Ein Verschieben des Turniers auf einen späteren Zeitpunkt ist leider auch schwierig, da es da momentan genauso wenig Planungssicherheit gibt und etwaige Wochenenden entweder mit nachzuholendem Punktspielbetrieb oder Urlaubsreisen oder Besuchen bei Freunden und Familie belegt sein dürften.

 

In diesem Jahr hätten wir eigentlich diesem Turnier in seiner bisherigen Form das achte und letzte Kapitel hinzugefügt. Einmal mehr seit 2006 hätte sich im zweijährigen Rhythmus der wichtigste Teil der Hockeyfamilie an der Nordseeküste eingefunden. Ob es in 2022 jetzt doch noch eine weitere Auflage – vielleicht auch in etwas abgeänderter Form – geben wird, hängt von zu vielen Dingen ab, als dass wir jetzt ein Versprechen abgeben können. 

 

Bei all dem Spaß,  der uns allen nun durch die Lappen zu gehen scheint, sollten wir aber auch nicht vergessen, dass es Menschen gibt, die durch diese notwendige Absage vor allem wirtschaftlich betroffen sind, allen voran Mira als Clubwirtin und Maik von der Strandbar mit ihren Servicekräften. Die Gastronomie ist einer von vielen Bereichen, die durch das Coronavirus und die Schutzmaßnahmen auf eine harte Probe gestellt sind. Wir wünschen Euch von Herzen, dass alle diese Krise überstehen und kommen dann in besseren Zeiten gern wieder auf das ein oder andere Bier an Eure Tresen – haltet durch!

 

Aber auch die Band für den Sonntagsfrühschoppen erhält nun keine Gage, der Verleih keine Gebühr für Zelte und Bierbänke, die Toilettenfrau und der Platzwart kein Trinkgeld und auch der Sportclub nicht seinen üblichen Obolus...

 

Solltet Ihr irgendwo ein anderes stattfindendes Pfingstturnier finden, fahrt nicht hin! Ihr werdet auf diesem Turnier kaum Angehörige der Risikogruppen “Alt” oder “Schwerstkrank” finden, aber genau um diese müssen wir uns in unserem Verhalten im gleichen Maße kümmern, wie wir jüngeren Leute von einem 80-jährigen erwarten, dass er sich heute noch in seinem Verhalten um das Klima in 40 Jahren kümmert! 

 

Bleibt gesund und seid für einander da – aber haltet Abstand!

 

Beste Grüße

Ulf & Björn

 

PS: Solltet Ihr eine Mannschaft für das Turnier angemeldet haben, überweist bitte keine Teilnehmerbeiträge mehr. Sollten wir schon Geld von Euch erhalten haben, überweisen wir es in den nächsten Tagen zurück. Wenn es noch Fragen gibt, schreibt gerne an pfingsten2020@gmail.com.